Presse

Die Grüne Hölle ruft: Falken Motorsports ist bereit für den Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie

Am kommenden Wochenende startet Falken Motorsports in die neue Nordschleifen-Saison: Beim Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) werden die beiden türkis-blauen Porsche 911 GT3 R (992) die ersten zwei Rennen des Jahres bestreiten. Alessio Picariello, Joel Eriksson und Martin Ragginger greifen an beiden Tagen in das Porsche-Lenkrad, während Tim Heinemann und Nico Menzel jeweils ein Rennen in Angriff nehmen. Die japanische Reifenmarke, die auch zu den offiziellen Partnern der beliebten Meisterschaft gehört, nimmt beim Saisonstart auf der legendären Nordschleife den Gesamtsieg ins Visier.

Die diesjährige Saison der Nürburgring Langstrecken-Serie beginnt mit einem „Double-Header“, also zwei Rennen an einem Wochenende: Am Samstag (6. April) findet mit dem 64. ADAC ACAS Cup das erste Saisonrennen statt, bevor es am Sonntag (7. April) beim 63. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen erneut zur Sache geht. Beide Rennen gehen über eine Distanz von vier Stunden, wobei Falken Motorsports sowohl am Samstag als auch am Sonntag ein Auge auf den Gesamtsieg wirft. Im Vordergrund steht jedoch das Sammeln von Daten und die Vorbereitung auf den großen Saisonhöhepunkt, das ADAC Ravenol 24h-Rennen auf dem Nürburgring am 1. und 2. Juni 2024.

Dazu schickt Falken Motorsports beim diesjährigen Saisonstart der Nürburgring Langstrecken-Serie ein starkes Aufgebot in die „Grüne Hölle“: Der Falken-Porsche mit der Startnummer 3 wird an beiden Renntagen von Alessio Picariello und Martin Ragginger pilotiert, während Joel Eriksson das gesamte Wochenende im türkis-blauen Porsche mit der Startnummer 4 am Steuer sitzt. Beim ersten Rennen des Jahres wird der Schwede von Nico Menzel unterstützt, bevor am Sonntag Tim Heinemann übernimmt. Die drei weiteren Falken-Piloten Julien Andlauer, Klaus Bachler und Sven Müller werden im weiteren Saisonverlauf und beim ADAC Ravenol 24h-Rennen zum Einsatz kommen.

Falken Motorsports möchte 2024 an die erfolgreiche Nordschleifen-Saison des Vorjahres anknüpfen: Beim ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen feierte das Team einen souveränen Gesamtsieg, hinzu kamen weitere Podiumsplätze und mehrere Top-5-Ergebnisse. Die Vorzeichen für die neue Saison stehen auch dank der Erfahrungen aus dem Vorjahr sehr gut: Die Saison 2024 wird das zweite Jahr, in dem Falken Motorsports den aktuellen 911 GT3 R der Baureihe 992 einsetzt. Fahrer und Team sind zuversichtlich, schon beim Auftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie um die vorderen Plätze mitfahren zu können.

Aktuelle Neuigkeiten


Preisankündigungsschreiben

wir möchten Sie darüber informieren, dass die Falken Tyre Europe GmbH ab dem 1. Juni 2024 europaweit strukturelle Preisanpassungen vornehmen wird. Diese Änderungen betreffen die Marken Falken und Sumitomo in verschiedenen Produktsegmenten.

Die Grüne Hölle ruft: Falken Motorsports ist bereit für den Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie

Am kommenden Wochenende startet Falken Motorsports in die neue Nordschleifen-Saison: Beim Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) werden die beiden türkis-blauen Porsche 911 GT3 R (992) die ersten zwei Rennen des Jahres bestreiten. Alessio Picariello, Joel Eriksson und Martin Ragginger greifen an beiden Tagen in das Porsche-Lenkrad, während Tim Heinemann und Nico Menzel jeweils ein Rennen in Angriff nehmen. Die japanische Reifenmarke, die auch zu den offiziellen Partnern der beliebten Meisterschaft gehört, nimmt beim Saisonstart auf der legendären Nordschleife den Gesamtsieg ins Visier.

ams-Testurteil „gut“ für den Falken Azenis FK520

Das Fachmagazin „auto motor und sport“ untersuchte Sommerreifen in der Größe 235/55 R 18 für die beliebte Fahrzeugkategorie der SUVs wie den Volkswagen Tiguan, Opel Grandland oder Toyota RAV4. Dabei trat der Falken Azenis FK 520 gegen sieben Wettbewerber an.

Facebook