Presse

Falken ist bereit für den 24-Stunden-Marathon in der Grünen Hölle

Eines der aufsehenerregendsten Motorsportspektakel des Jahres steht bevor: Das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife wird am 20. Mai gestartet. Erneut gehen die türkis-blauen Rennfahrzeuge von Falken ins Rennen: Zwei Porsche 911 GT3 R Typ 992 wollen ein Wörtchen um den Gesamtsieg mitreden.

In diesem Jahr gehen zwei Porsche 911 GT3 R auf die Hatz zwei Mal rund um die Uhr - auf der wohl anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt. Mit bis zu 565 PS aus 4,2 Litern Hubraum und der Startnummer #33 sind in diesem Jahr die Fahrer Klaus Bachler, Sven Müller und Alessio Picariello mit reichlich Erfahrung im Sportwagen unterwegs. In der Startnummer #44 sind Tim Heinemann, Nico Menzel, Joel Eriksson und Martin Ragginger mit von der Partie.

Nach einer gelungenen Generalprobe bei den ADAC 24h Qualifiers mit einer Pole-Position am Sonntag und einer hoch verdienten Podiumsplatzierung im Rennen geht Falken zuversichtlich an den Start des Langstreckenklassikers. Durch die gute Vorarbeit konnte sich Falken Motorsports für beide Boliden die prestigeträchtigen Startplätze im Top-20-Qualifying sichern und die Chance auf einen guten Startplatz bewahren.

Seit 1999 stellt sich Falken der Herausforderung am Nürburgring. Unvergessen sind die Auftritte mit dem Nissan Skyline oder BMW M6 GT3 in den Werksfarben von Falken.

In diesem Jahr feiert Falken außerdem das 40jährige Bestehen mit seinen Gästen und den Fans rund um die Strecke: Falken wurde 1983 in Japan als Hochleistungsmarke gegründet, im selben Jahr kam auch der erste Falken-Reifen auf den Markt.

Auch neben der Rennstrecke ist Falken stark vertreten. Erneut für großes Spektakel sorgt die beliebte Falken Drift Challenge: Am Freitag nach dem Top Qualifying 2 findet in der Müllenbachschleife die Falken-Drift-Sow mit dem Falken-eigenen Team bestehend aus Remmo Niezen, James Deane, Mark Vissers, Rohan van Riel und Rick van Goethem statt. Am Merchandising-Verkaufsstand im Fahrerlager gibt es darüber hinaus viele Souvenirs zu erwerben.

Auf www.nitro-tv.de lässt sich der Mega-Event in der Grünen Hölle bequem vom Sofa aus in Echtzeit verfolgen. Darüber hinaus liefert Falken auf seinen Social-Media-Kanälen (Facebook, Instagram, Youtube und der Website) weitere Informationen.

„Als Performance-Marke hat Motorsport für Falken einen hohen Stellenwert“, betont Markus Bögner, COO President und Managing Director von Falken Tyres Europe GmbH. „Falken hofft auf einen erfolgreichen Einsatz der beiden Fahrzeuge und ein faires Rennen bei hoffentlich nicht allzu typischem, durchwachsenen Eifelwetter.“

Aktuelle Neuigkeiten


Preisankündigungsschreiben

wir möchten Sie darüber informieren, dass die Falken Tyre Europe GmbH ab dem 1. Juni 2024 europaweit strukturelle Preisanpassungen vornehmen wird. Diese Änderungen betreffen die Marken Falken und Sumitomo in verschiedenen Produktsegmenten.

Die Grüne Hölle ruft: Falken Motorsports ist bereit für den Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie

Am kommenden Wochenende startet Falken Motorsports in die neue Nordschleifen-Saison: Beim Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) werden die beiden türkis-blauen Porsche 911 GT3 R (992) die ersten zwei Rennen des Jahres bestreiten. Alessio Picariello, Joel Eriksson und Martin Ragginger greifen an beiden Tagen in das Porsche-Lenkrad, während Tim Heinemann und Nico Menzel jeweils ein Rennen in Angriff nehmen. Die japanische Reifenmarke, die auch zu den offiziellen Partnern der beliebten Meisterschaft gehört, nimmt beim Saisonstart auf der legendären Nordschleife den Gesamtsieg ins Visier.

ams-Testurteil „gut“ für den Falken Azenis FK520

Das Fachmagazin „auto motor und sport“ untersuchte Sommerreifen in der Größe 235/55 R 18 für die beliebte Fahrzeugkategorie der SUVs wie den Volkswagen Tiguan, Opel Grandland oder Toyota RAV4. Dabei trat der Falken Azenis FK 520 gegen sieben Wettbewerber an.

Facebook