Presse

Falken Motorsports feiert souveränen Sieg beim ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen in der Nürburgring Langstrecken-Serie

Im morgendlichen Zeittraining sicherte sich David Pittard, der Gesamtsieger des diesjährigen 24h-Rennens auf dem Nürburgring, den dritten Startplatz. Für die Teamkollegen blieb lediglich der 20. Startplatz, nachdem das Duo in der Anfangsphase des Qualifyings an der Box blieb und durch eine späte Code-60-Phase gebremst wurde.

Nach dem Start des sechsstündigen Rennens, der pünktlich um zwölf Uhr erfolgte, nutzten die Porsche-Piloten das Potenzial der frischen Falken-Slicks aus. Während sich Pittard seine Position in den Top 3 festigte, startete Martin Ragginger eine fulminante Aufholjagd. Innerhalb weniger Runden hatte sich der Österreicher an seinen Teamkollegen herangekämpft, sodass die beiden Falken-Porsche fortan im Formationsflug durch die Grüne Hölle rasten.

Während die Konkurrenz im Verlauf des Rennens mit Zwischenfällen und in Folge der hohen Temperaturen mit abbauenden Reifen zu kämpfen hatte, blieben die beiden türkisblauen Boliden schadlos. Dank der Falken-Slicks konnten alle vier Piloten über das gesamte Rennen ein hohes Tempo gehen, sodass Falken Motorsports beim ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, dem fünften Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie, einen ungefährdeten Sieg bejubeln durfte.

Nach sechs Stunden überquerten Joel Eriksson und David Pittard als Gesamtsieger die Ziellinie. Martin Ragginger und Dennis Fetzer folgten auf dem zweiten Rang, wurden jedoch nachträglich aufgrund eines Reglementverstoßes aus der Wertung genommen.

Die Nürburgring Langstrecken-Serie macht eine zweimonatige Pause, bevor die nächsten Rennen stattfinden. Am 09. September steht der 63. ADAC ACAS Cup auf dem Programm, nur einen Tag bevor die Teilnehmer beim 62. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen in das dritte Sechs-Stunden-Rennen der Saison starten

Aktuelle Neuigkeiten


Preisankündigungsschreiben

wir möchten Sie darüber informieren, dass die Falken Tyre Europe GmbH ab dem 1. Juni 2024 europaweit strukturelle Preisanpassungen vornehmen wird. Diese Änderungen betreffen die Marken Falken und Sumitomo in verschiedenen Produktsegmenten.

Die Grüne Hölle ruft: Falken Motorsports ist bereit für den Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie

Am kommenden Wochenende startet Falken Motorsports in die neue Nordschleifen-Saison: Beim Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) werden die beiden türkis-blauen Porsche 911 GT3 R (992) die ersten zwei Rennen des Jahres bestreiten. Alessio Picariello, Joel Eriksson und Martin Ragginger greifen an beiden Tagen in das Porsche-Lenkrad, während Tim Heinemann und Nico Menzel jeweils ein Rennen in Angriff nehmen. Die japanische Reifenmarke, die auch zu den offiziellen Partnern der beliebten Meisterschaft gehört, nimmt beim Saisonstart auf der legendären Nordschleife den Gesamtsieg ins Visier.

ams-Testurteil „gut“ für den Falken Azenis FK520

Das Fachmagazin „auto motor und sport“ untersuchte Sommerreifen in der Größe 235/55 R 18 für die beliebte Fahrzeugkategorie der SUVs wie den Volkswagen Tiguan, Opel Grandland oder Toyota RAV4. Dabei trat der Falken Azenis FK 520 gegen sieben Wettbewerber an.

Facebook