Presse

GetSpeed RaceTaxi startet mit Falken durch

Mit Vollgas durch die Grüne Hölle – so lautet ein neues Motto von GetSpeed. Das exklusive RaceTaxi für die Nürburgring Nordschleife ist künftig Blau und Türkis – ein deutliches Signal für die neue Partnerschaft mit Reifenhersteller Falken.

„Die Zusammenarbeit mit Falken ist für unser RaceTaxi eine großartige Bereicherung“, sagt Teamchef Adam Osieka. „Bei den Rennen in der Grünen Hölle sind die beiden Falken-Porsche starke Gegner für unsere Mercedes-AMG GT3. Abseits des Wettbewerbs machen wir nun gemeinsame Sache. Falken genießt bei der Nürburgring Fangemeinde einen exzellenten Ruf, genauso unser RaceTaxi. Diese Emotionen werden wir künftig bündeln, um unseren Kunden ein unvergessliches Erlebnis zu bieten.“

„Falken gehört schon seit Jahrzehnten zum Nürburgring und hat seine Präsenz in der Eifel Jahr für Jahr ausgebaut. Da war der Schulterschluss mit GetSpeed für uns nur ein nächster, logischer Schritt. GetSpeed steht am Ring für Leidenschaft, Professionalität und Geschwindigkeit und passt daher perfekt zur DNA von Falken und zu unseren eigenen Werten. Die Partnerschaft unterstreicht unsere starke Position am Ring und das Vertrauen in unsere Produkte“, freut sich Dennis Wilstermann, Supervisor Marketing bei Falken Tyre Europe GmbH.

Das legendäre GetSpeed RaceTaxi ist am Nürburgring längst zur Institution geworden. Der Slogan ‚Under8‘ ist Programm. Im Renntempo geht es über das 20,832 Kilometer lange Asphaltband, das sich so unverwechselbar durch die hügelige Eifellandschaft schlängelt. Auf der einzigartigen Nordschleife wurden Legenden geboren. Auch GetSpeed hat sich in die Geschichtsbücher des Eifelkurses eingetragen. 2022 feierte das Rennteam rund um Adam Osieka mit den Plätzen zwei und drei beim 24h-Rennen einen der größten Erfolge in seiner Teamgeschichte.

Aktuelle Neuigkeiten


Jubiläum: 15 Jahre Falken und Fiege

Kristallene Hochzeit bei Falken und Fiege: Seit nun 15 Jahren arbeitet Falken Tyre Europe GmbH mit dem Logistikdienstleister Fiege zusammen. Inzwischen lagert Falken seine Reifen an vier Fiege-Standorten in Europa auf einer Logistikfläche von rund 100.000 Quadratmetern. Zusätzlich zur Lagerhalterung ist Fiege auch für die Distribution der Reifen zuständig

Facebook