Presse

Falken Motorsports schickt erfahrene GT3-Piloten und einen 24h-Gesamtsieger zum 6h-Rennen in der Nürburgring Langstrecken-Serie

Falken Motorsports kehrt beim ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife zurück: Der Rennstall wird zwei Porsche 911 GT3 R mit starker Fahrerbesetzung auf die sechsstündige Reise in der Eifel schicken. Das Team vertraut dabei auf alte Bekannte sowie junge Talente – und einen frisch gebackenen 24h-Rennsieger.

Nach dem starken Top-10 Ergebnis bei der 51. Auflage des ADAC TotalEnergies 24h-Rennens auf dem Nürburgring hat Falken Motorsports beim fünften Saisonlauf der Nürburgring Langstrecken-Serie wieder den Gesamtsieg im Visier. Dafür hat sich das Team eine starke Unterstützung an Bord geholt. Der Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer 3 wird von Falken-Stammfahrer Joel Eriksson und Neuzugang David Pittard pilotiert.

Wie das Siegen auf der Nordschleife funktioniert, weiß Pittard aus eigener Erfahrung: Erst vor wenigen Wochen gewann der 31-Jährige gemeinsam mit seinen Teamkollegen das legendäre 24h-Rennen auf dem Nürburgring – damals im Ferrari 296 GT3 von Frikadelli Racing. Nun will der sympathische Brite beweisen, dass der 24h-Sieg kein Glücksgriff war. Auch, wenn der Porsche in Kombination mit den Falken-Reifen für Pittard noch unbekannt ist, hofft der Engländer auf eine starke Premiere.

Im Schwesterauto mit der Startnummer 4 werden sich Falken-Urgestein Martin Ragginger und Dennis Fetzer abwechseln. Fetzer ist bereits seit mehreren Jahren auf der Nordschleife am Start, auch im GT3-Boliden aus Zuffenhausen. Beim letzten NLS-Rennen vor drei Wochen fuhr der 22-Jährige mit einem Porsche 911 GT3 R als Zweiter auf das Podium in der Klasse in der SP9-ProAm. Der erste Gesamtsieg fehlt dem Hessen noch – das soll sich gemeinsam mit Falken Motorsports nun ändern.

Das ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen findet am 8. Juli 2023 statt. Nach einem 90-minütigen Qualifying am Vormittag erfolgt der Startschuss am Samstag um 12 Uhr. Zum ersten Mal in dieser Saison bestreiten die Fahrer und Teams ein Rennen mit sechsstündiger Distanz.

Aktuelle Neuigkeiten


Preisankündigungsschreiben

wir möchten Sie darüber informieren, dass die Falken Tyre Europe GmbH ab dem 1. Juni 2024 europaweit strukturelle Preisanpassungen vornehmen wird. Diese Änderungen betreffen die Marken Falken und Sumitomo in verschiedenen Produktsegmenten.

Die Grüne Hölle ruft: Falken Motorsports ist bereit für den Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie

Am kommenden Wochenende startet Falken Motorsports in die neue Nordschleifen-Saison: Beim Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) werden die beiden türkis-blauen Porsche 911 GT3 R (992) die ersten zwei Rennen des Jahres bestreiten. Alessio Picariello, Joel Eriksson und Martin Ragginger greifen an beiden Tagen in das Porsche-Lenkrad, während Tim Heinemann und Nico Menzel jeweils ein Rennen in Angriff nehmen. Die japanische Reifenmarke, die auch zu den offiziellen Partnern der beliebten Meisterschaft gehört, nimmt beim Saisonstart auf der legendären Nordschleife den Gesamtsieg ins Visier.

ams-Testurteil „gut“ für den Falken Azenis FK520

Das Fachmagazin „auto motor und sport“ untersuchte Sommerreifen in der Größe 235/55 R 18 für die beliebte Fahrzeugkategorie der SUVs wie den Volkswagen Tiguan, Opel Grandland oder Toyota RAV4. Dabei trat der Falken Azenis FK 520 gegen sieben Wettbewerber an.

Facebook