Presse

„Vorbildlich“ für den Falken AZENIS FK510 im großen Sommerreifentest von AUTOBILD sportscars

„Safety first“ heißt es bei Falken beim Betrachten der Detail-Ergebnisse beim großen Sommerreifentest des Magazins AUTO BILD sportscars. Schließlich punkten die Falken Reifen insbesondere dort, wo es bei Hochleistungsreifen darauf ankommt: in der Sicherheit. Aber eins nach dem anderen. Insgesamt elf Sommerreifen, das Gros mit einem Geschwindigkeitsindex von Y versehen, haben sich die Tester in der Ausgabe 04/2022 vorgenommen. Der Name des Magazins ist Programm: Auf einem sportlichen BMW der 3er Reihe hatten sich die Reifen in der Dimension 225/45R18 auf unterschiedlichen Kursen zu behaupten.

Schon auf dem ersten Blick wird klar, dass sich der Falken AZENIS FK510 sowohl beim Nass- als auch beim Trockenbremsen mehr als behaupten kann. Los geht es mit den Nässe-Tests: Auf nassem Asphalt liegt der Falken mit ca. 48 Metern (47,9 m) Bremsweg bei einer Vollbremsung aus 100 km/h nur ca. 2 Meter hinter dem Bestplatzierten in dieser Kategorie. Schneller als zwölf Sekunden konnte sich der Falken Reifen auf der bewässerten Kreisbahn behaupten und lag damit nicht einmal eine Sekunde hinter dem Sieger in dieser Kategorie. Aquaplaning ist immer ein Thema, wenn es um Sicherheit geht. Hier kann der Falken Reifen seine Stärken unter Beweis stellen: Mit 98 km/h Aufschwimmgeschwindigkeit gemessen auf der regennassen Fahrbahn kann der Falken so manche Mitstreiter in die Schranken weisen. Das gilt im selben Maße für das Kurven-Aquaplaning: mit 3,54 m/s2 Querbeschleunigung landet der Falken AZENIS FK510 hier ebenfalls auf dem vierten Platz in der Kategorie. Neben diesen Ergebnissen kann sich der Falken im Trockenhandling in der ersten Tabellenhälfte positionieren. Alles in allem ziehen die unabhängigen Tester eine positive Bilanz und attestieren dem Falken Premium-Reifen ein gutes „Leistungspotenzial, sehr gute Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, stabiles Fahrverhalten auf nasser Piste, sportlichdynamisches Trockenhandling, kurze Bremswege auf nasser und trockener Piste, guter Abrollkomfort“ und zeichnen ihn mit dem dritten Platz und dem Prädikat „Vorbildlich“ aus.

„Wir können sehr stolz auf unseren dritten Platz sein“, kommentiert Andreas Giese, Senior Manager Corporate Planning/Product Planning bei der Falken Tyre Europe GmbH, das Testergebnis. „Insbesondere in diesem hart umkämpften Umfeld hier so gut abzuschneiden, zeigt, dass unsere Premium-Reifen den Wettbewerb nicht scheuen und auch, dass wir – indem wir auf Fahrspaß und Sicherheit setzen - vieles richtig machen.“

Aktuelle Neuigkeiten


Falken wieder im Rennen bei den Internationalen Motor Film Awards

Die japanische Reifenmarke Falken erhält erneut eine Nominierung bei den Internationalen Motor Film Awards. „A Declaration of Love“ ist in der Kategorie „Bester Eventfilm“ gelistet. Bereits im Vorjahr war Falken dreifach nominiert und konnte sich mit dem Film „Whatever Comes Our Way“ den Preis für den besten Eventfilm 2021 sichern.

Neuer Leitfaden für LKW und BUS-Reifen von Falken

Das Transportgewerbe steht unter einem stetig zunehmenden Kostendruck. Falken hat daher einen umfassenden Technischen Leitfaden für LKW & BUS Reifen entwickelt, mit dem er seinen Kunden Hilfestellungen zur Kostenersparnis rund um den Reifen bietet. Weiterhin gibt es Informationen zur Wertschöpfung nach dem Erreichen der Mindestprofiltiefe.

Facebook