Presse

Drei Nominierungen für den TTI Award für Falken und SRI

Sumitomo Rubber Industries Ltd (SRI), die Muttergesellschaft von Falken und Falken feiern einen erfolgreichen Start in das Jahr mit gleich drei Nominierungen bei den diesjährigen "Tire Technology International Awards for Innovation and Excellence".

SRI wurde in der Kategorie „Umweltleistung des Jahres - Herstellung" für den Einsatz von Wasserstoff und Solarenergie bei der Reifenproduktion in die engere Wahl für die Auszeichnung gezogen. Das Unternehmen ist außerdem für den Preis "R&D Breakthrough of the Year" nominiert, und zwar für seine Tyre Internal Power Generation Technology - eine Lösung, die aus der Rotation des Reifens elektrische Energie erzeugt und diese an periphere Reifensensoren liefert.

In der Kategorie "Reifen des Jahres" wurde der Falken AZENIS RS820 nominiert. Der neue Ultra-Ultra-High-Performance-Reifen (U-UHP) kommt im Frühjahr auf den Markt. Der Reifen bietet ultrapräzises Handling, Stabilität und Kontrolle außerdem erfüllt die höchsten Erwartungen an dynamische Fahreigenschaften.

"SRI ist stolz darauf, bei den Tire Technology International Awards für Innovation und Exzellenz mehrfach nominiert worden zu sein", sagt Andreas Giese, Chief Corporate Officer der Falken Tyre Europe GmbH. "Nachdem wir 2023 den ersten Preis für den 'R&D Breakthrough of the Year' gewonnen haben, freuen wir uns über die erneute Nominierung für unsere kontinuierlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung - ein wichtiger Bestandteil unserer langfristigen Nachhaltigkeitspolitik 'Driving Our Future Challenge 2050`und der Verwirklichung einer nachhaltigen Gesellschaft."

Mit den Tire Technology International Awards for Innovation and Excellence werden die jüngsten Fortschritte in der Reifentechnologie und die Fortschritte auf dem Weg zu einer umweltfreundlicheren und nachhaltigeren Industrie gewürdigt und das Ausmaß an Innovation und Leistung der letzten 12 Monate anerkannt.

Die Preisträger werden im Rahmen der diesjährigen Tire Technology Expo bekannt gegeben, die vom 19. bis 21. März 2024 in Hannover stattfindet. Über die Vergabe der Preise entscheidet ein Gremium von Experten aus der Reifenindustrie und der Wissenschaft.

Aktuelle Neuigkeiten


Sumitomo Rubber strebt an, bis 2030 in der gesamten Lieferkette CO2-neutral zu sein

Der Mutterkonzern von Falken, die Sumitomo Rubber Industries, Ltd. hat neue, höhere Ziele für die Reduktion von Emissionen festgelegt, um CO2-Neutralität in der gesamten Lieferkette bis zum Jahr 2030 zu erreichen. Zusätzlich hat das Unternehmen seine Ziele für die Reduzierung von Emissionen in eigenen Produktionsstätten und bei Zulieferern bis 2030 weiter erhöht. Frühere Vorgaben konnten dank aktiver Bemühungen schon jetzt erreicht werden. Das Unternehmen wird weitere Initiativen ergreifen, um die CO2-Neutralität in der gesamten Lieferkette im Einklang mit der langfristigen Nachhaltigkeitspolitik zu erfüllen: „Driving Our Future Challenge 2050“.

Facebook