Core Seal Technology

Core Seal Technology

Die CORESEAL-Technologie verhindert Luftdruckverluste aufgrund von Durchstichverletzungen und ist damit eine einfache Lösung, trotz eines Reifenschadens mobil zu bleiben. Die Technologie basiert auf einem im Reifeninneren vorhandenen Dichtmittel, das besonders zähflüssig und sehr haftfähig ist. Sollte der Reifen im Bereich der Lauffläche beschädigt werden, etwa durch eine im Profil durchdringende Schraube, einen Nagel oder einen anderen Fremdkörper mit bis zu fünf Millimetern Durchmesser, fließt das Dichtmittel in die beschädigte Stelle und verhindert damit einen weiteren Luftdruckverlust. Damit sorgt CORESEAL nicht nur für eine verbesserte Sicherheit durch den Erhalt des Reifenfülldrucks, sondern sorgt auch für Energie- und Ressourceneinsparungen, da kein Ersatzreifen die Energiebilanz des Fahrzeugs verhagelt. Generell sind der Einsatz eines Reifenluftdruckkontrollsystems (RDKS) bei der Verwendung von CORESEAL-Reifen sowie eine unverzügliche Begutachtung einer Beschädigung durch einen Reifenspezialisten empfohlen.