Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

Teststrecken

Teststrecken


PAPENBURG, DEUTSCHLAND

Die Automotive Testing Papenburg GmbH bietet auf rund 780 Hektar ein einzigartiges Automobil-Prüfgelände. Neben einer großen Vielfalt unterschiedlichster Parcours und Straßenbeläge gehört auch ein Ovalkurs von 12,3 km Länge zum Testgelände. Durch knapp 50 Grad geneigte Steilkurven sind dort seitenkraftfreie Kurvenfahrten bis 250 km/h möglich.

IDIADA, SPANIEN

In Santa Oliva befindet sich das größte Prüfgelände Europas. Es bietet erstklassige Teststrecken in allen denkbaren Variationen – und das alles mit den Vorzügen des spanischen Klimas, das ganzjährig konstante Testbedingungen ermöglicht.

OKAYAMA, JAPAN

Auf der Prüfstrecke in Okayama können die Reifen zeigen, was sie draufhaben: Hochgeschwindigkeitsfahrten, Bremsverhalten im Trockenen und bei Nässe sowie Nasshandling auf verschiedensten Bodenbelägen. Ebenfalls vor Ort: Komfortstrecken, eine Offroad-Strecke und ein Mess-LKW für die Charakterisierung der Reifen.

HOKKAIDO, JAPAN

Auf Hokkaido, der nördlichen Hauptinsel Japans, stehen zwei Winter-Teststrecken zur Verfügung: In Nayoro wird der Grip von PKW-Reifen auf Schnee und Eis erprobt, Asahikawa ist auf Wintertests mit LKW spezialisiert.

ÄLVSBYN, SCHWEDEN

Die Arctic Falls Proving Grounds bieten optimale Bedingungen für Winterreifentests hoch oben im Norden Europas. In der schneefreien Sommerzeit stehen entweder beschneite Indoor-Strecken zur Verfügung, oder die Außenstrecken können zu Tests auf trockenem oder nassem Asphalt unter kühlen Bedingungen genutzt werden.

IVALO, FINNLAND

Die Test World liegt in Lappland auf dem 68. Breitengrad und damit weit nördlich des Polarkreises. Also ideale Wintertest-Voraussetzungen mit einer Vielzahl variabler Strecken für die verschiedensten Prüfzyklen – inklusive einer Indoor-Anlage für maximal konstante Prüfbedingungen unabhängig von Wetter und Außentemperatur.